Tech4Good on Tour: Technologiespende für die FF Rankweil

Der Sommer ist da! Wir nützen die warme Jahreszeit, um jenen Nonprofit-Organisationen einen Besuch abzustatten, die sich im Vorjahr mit unserer Hilfe technologisch aufgerüstet haben. Zwischen Juli 2014 und Juli 2015 bezogen rund 450 gemeinnützige Vereine Microsoft Softwarespenden über Stifter-helfen.at – mit einem Spendengegenwert von rund 3 Millionen Euro. Grund genug, sich ein Bild davon zu verschaffen, wie NGOs von modernen Technologien profitieren.

Besuch bei den Rettern in der Not

Den Start unserer Österreichtour läutete vergangene Woche Stephan Kropf, Projektleiter von Stifter-helfen.at, mit einer Bahnfahrt ins schöne Ländle ein. Ziel war die Freiwillige Feuerwehr Rankweil. Im Gepäck: Ein Technologiescheck über 20.000 Euro. Vor Ort bekam er Einblicke in den spannenden Feuerwehralltag und die lebenswichtige Arbeit der Ehrenamtlichen. Er erfuhr, dass bei einer FF zahlreiche Arbeiten anfallen, die durch den Einsatz von moderner Technologie effizienter und koordinierter durchgeführt werden können: Von der Koordination von Einsatzübungen über die Verteilung von Aufgaben bis hin zur Verwaltung der Fahrzeuge. Fabian Karnekar, IT-Beauftragter von der Freiwilligen Feuerwehr Rankweil freute sich über die Unterstützung: „Unser Dank gilt Stifter-helfen.at und Microsoft Österreich. 20.000 Euro sind eine stolze Summe, die wir in andere wichtige Projekte investieren konnten: Jugendarbeit und die Anschaffung moderner Löschutensilien.“

(v.l.n.r.): Stephan Kropf (Stifter-helfen.at) übergibt Scheck im Wert von 20.000 EUR für Softwareprodukte von Microsoft an Florian Karnekar (IT-Leiter, Ortsfeuerwehr Rankweil), Ing. Wolfgang Stöcklmair (Kommandant Ortfeuerwehr Rankweil) und Daniel Lampert (Feuerwehrjugend, Ortsfeuerwehr Rankweil)
(v.l.n.r.): Stephan Kropf (Stifter-helfen.at) übergibt Scheck im Wert von 20.000 EUR für Softwareprodukte von Microsoft an Florian Karnekar (IT-Leiter, Ortsfeuerwehr Rankweil), Ing. Wolfgang Stöcklmair (Kommandant Ortfeuerwehr Rankweil) und Daniel Lampert (Feuerwehrjugend, Ortsfeuerwehr Rankweil)

Mehr Geld für den guten Zweck

Das IT-Spendenportal Stifter-helfen.at wurde unter anderem von Microsoft Österreich, der deutschen Haus des Stiftens gGmbH und dem Fundraising Verband Austria initiiert. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Unternehmen spenden Software, die von NPOs zu einem geringen Verwaltungsbeitrag bezogen werden kann. Gespart wird dabei rund 90 bis 96 Prozent des Marktpreises. Neben dem Mitinitiator Microsoft beteiligen sich aktuell 17 weitere Unternehmen mit ihren Produktspenden am Online-Portal und weitere IT-Partner sollen folgen.

Die nächste Reise führte uns ins sonnige Burgenland. Mehr davon gibt es nächste Woche zu lesen.

Ein Gedanke zu “Tech4Good on Tour: Technologiespende für die FF Rankweil

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s