Sommernews – Microsoft unterwegs

Innovation Breakfast

Im Rahmen der Terminserie “Live Brain Food” vom Vienna Knowledge Space war Microsoft eingeladen bei einem Innovation Breakfast am 22. Juli 2009 innovative Ideen und Projekte im Bereich CSR – gesellschaftliche Verantwortung vorzustellen. Eine kleine Gruppe an interessierten Personen hat sich an diesem sommerlichen Vormittag versammelt und nach einem kurzen Streifzug durch “Innovative Beispiele gesellschaftlicher Verantwortung bei Microsoft” wie das Caritas Computer ABC oder ECDL-barrierefrei in gemütlicher Runde über gesellschaftliche Verantwortung diskutiert.

 

 

 

 ICC Summercamp

Bereits zum 15. Mal jährt sich das International Camp on Communication and Computers und feiert dieses Jubiläum in seinem “Geburtsland” Österreich. In 2 Wochen haben an die 300 blinde und sehbehinderte junge Menschen die Möglichkeit in die IT-Welt hineinzuschnuppern. Die Workshops reichen von “die Spielewelt erkunden”, über Interviews führen und diese in PowerPoint Präsentationen integrieren bis hin zu Roboter-Programmierung. Ein attraktives Freizeitprogramm rundet diese einzigartige Erfahrung für die jungen Damen und Herren von der ganzen Welt ab.

Microsoft hat auch heuer wieder mit Software-Sponsoring einen entscheidenden Beitrag für das Camp geleistet. Sozialen Randgruppen Zugang zu neuen Technologien zu gewähren um diesen Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen ist für Microsoft sehr wichtig. Die Kooperation mit ICC erweist sich auch als ein überaus nachhaltiges Projekt: im Laufe der Jahre ist ein großartiges Netzwerk mit Hilfe der TeilnehmerInnen entstanden.

sm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s