Cafeteria-Öle werden zu Biodiesel

Es geht doch nichts über eine fette Portion Pommes Frites, am besten noch mit Ketchup und Majo. Wenn das viele wollen, bleibt am Ende des Tages eine Menge Altöl übrig. So auch in den Kantinen im Microsoft-Hauptquartier im amerikanischen Redmond. Was bei uns gemeinhin als Sondermüll auf die Mistplätze gebracht werden muss, treibt im Nordwesten der USA Fahrzeuge an. Das Altöl wird nämlich zu Biodiesel verarbeitet.

Microsoft verbraucht circa 10.000 Gallonen (ca. 37850 Liter) Speiseöl im Jahr in seinem Cafés ins Redmond. Früher musste das verbrauchte Öl teuer entsorgt werden. Es wurde nach Übersee verschifft und zu Seife, Hundefutter oder Make-up verarbeitet, erklärt Tom Visvikis, Microsofts Food Services Manager im Puget Sound.

Seit etwa einem Jahr aber, verkauft das Unternehmen das verbrauchte Öl an die Firma Standard Biodiesel. Denn besonders in der Region Pudget Sound suchen Firmen und Verbraucher verstärkt nach Alternativen zum herkömmlichen Diesel. Seitdem ist altes Speiseöl eine gefragt Ressource.

Für Microsoft gehören die Bemühungen, das Öl aufbereiten zu lassen, zu den weltweiten Bestrebungen, das Unternehmen umweltfreundlicher agieren zu lassen. Im Pudget Sound recycelt Microsoft alle Speisereste und benutzt kompostierbare Becher und Teller.

Für Standard Diesel ist Microsoft mehr als nur irgendein Kunde: Obwohl das Unternehmen nicht der größte Kunde ist, ist es aber der bekannteste. "Die Marke Microsoft ist so stark, dass sie uns als kleiner Firma unglaubliche Möglichkeiten eröffnet, auch mit anderen Firmen desselben Kalibers zu arbeiten", sagt Jonathon Hett, Director of sales and marketing für Standard Biodiesel. "Die Leute sagen ‚Wow, wenn Microsoft dabei ist, sollten wir es wohl auch sein‘."

Vielleicht spricht sich das ja auch in Österreich herum.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s