Neu beim Imagine Cup: Kategorie Barrierefreiheit

Es bleibt nicht mehr viel Zeit, aber anlässlich unseres österreichischen Engagements im Bereich Accessbility (ECDL-barrierefrei) möchten wir noch auf eine neue Kategorie beim internationalen Programmierwettbewerb für Studierende, dem Imagine Cup, hinweisen: Heuer gibt es neben den bekannten Kategorien wie Interface Design, Game Development oder IT Challenge erstmals den Accessible Technology Award.

Dieser Preis wird an die Erfinder/innen der Interface Design-Lösung gehen, die am besten die Barrierefreiheit der Microsoft-Technologien unterstützt, um ein "Real world scenario" für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen.

Der Beitrag muss ein visuelles Interface Design sein, dass das Konzept der Barrierefreiheit zeigt. (Achtung: Die Einreichung besteht aus den Design-Dateien, nicht aus einem funktionierenden, programmierten Prototyp!)

Wir empfehlen Studierenden, sich am besten in Viererteams zusammenzuschließen und diese Herausforderung anzunehmen. Zu gewinnen gibt es Bargeld und Reisen.

Die Einreichfrist endet am 2. Mai 2008. Alle Details und Richtlinien gibt es hier: Imagine Cup Accessible Technology Award

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s