Mentoring für Migranten: Es geht voran

Vor ein paar Wochen startete das Mentoring für Migranten. Mentoren und Mentees wurden einander bekannt gemacht und erste Erwartungen und Wünsche abgeklärt. In der Zwischenzeit ist einiges passiert. Ich konnte Herrn G.s Profil eine größeren Runde von Kollegen vorstellen. Da im IT-Bereich der Bedarf an Fachkräften groß ist, rechnen wir uns große Chancen aus, Herrn G. eine seiner Qualifikation entsprechende Stelle vermitteln zu können. Das Verschaffen eines Arbeitsplatzes gehört zwar nicht zu den Aufgaben des/der Mentoren/in, aber einen gewissen persönlichen Ehrgeiz, das trotzdem zu schaffen, können wir nicht leugnen.

So haben wir im abteilungsübergreifenden CSR-Meeting gemeinsam überlegt, was wir tun können. Zunächst einmal konnte sich Herr G. aussuchen, an welchen von Microsoft Österreich angebotenen Partnertrainings er teilnehmen möchte. Damit kann er seine IT-Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen und bereits potentielle Arbeitgeber kennen lernen.
Außerdem hat sich eine Kollegin aus der Personalabteilung bereits einen Termin mit Herrn G. vereinbart, um mit ihm ein Bewerbungstraining zu absolvieren.

Es ist schön zu sehen, wie solch ein Mentoring bei uns über eine Einzelperson hinausgehen kann. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Danke dafür!

~ut

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s